CSU-BÜRGERMEISTERKANDIDAT STEHT ZUM HOTEL-PROJEKT

Ex-Bürgermeister Schwankl und MdL Gibis unterstützen Kandidatur

07.06.2022
CSU-Bürgermeisterkandidat Matthias Häusler (mitte) kann auf die Unterstützung von Ex-Bürgermeister Peter Schwankl (l.) und MdL Max Gibis (2.v.l.) zählen und unterstützt die Hotelpläne von Jonas (2.v.r.) und Jürgen Schon (r.)
CSU-Bürgermeisterkandidat Matthias Häusler (mitte) kann auf die Unterstützung von Ex-Bürgermeister Peter Schwankl (l.) und MdL Max Gibis (2.v.l.) zählen und unterstützt die Hotelpläne von Jonas (2.v.r.) und Jürgen Schon (r.)

Der frisch gekürte Bürgermeisterkandidat der CSU in der Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte, Matthias Häusler, hat sich zusammen mit dem ehemaligen Bürgermeister der Gemeinde Peter Schwankl und MdL Max Gibis bei Jürgen und Jonas Schon am Familotel Schreinerhof bei Schönberg über die Pläne eines neuen Vier-Sterne-Familienhotels in einzigartiger Holzarchitektur in der Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte informiert. Dabei sprach Matthias Häusler klar seine Unterstützung für das Vorhaben aus. Rückenwind bekam der Bürgermeisterkandidat außerdem vom Landtagsabgeordneten Max Gibis, der ebenfalls mit dabei war, und dem Kandidaten seine Unterstützung in allen Belangen zusicherte.

Das Projekt war bereits auf ein breites positives Echo gestoßen, als es im Gemeinderat der Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte unter Bürgermeister Peter Schwankl vorgestellt worden war. Ein Vier-Sterne Superior Familien-Relax-Hotel, das sich mit seine Holz-Architektur in die Landschaft einfügt und den Namen „Family Nature Resort“ haben soll. CSU-Bürgermeisterkandidat Matthias Häusler stuft das Projekt eins der wichtigsten Bauvorhaben in den nächsten Jahren in der Gemeinde ein, um die Kommune voranzubringen. Daher hat er als erste Handlung nach seiner Nominierung zum CSU-Bürgermeisterkandidaten zusammen mit Peter Schwankl und Max Gibis den Kontakt zu Jürgen und Jonas Schon gesucht, um sich das Projekt im Detail vorstellen zu lassen und seine Unterstützung auszusprechen.


Bei dem Gespräch im Familotel Schreinerhof bei Schönberg, betrieben von Günther Schon, dem Vater der beiden Jung-Investoren, präsentierten dann Jürgen und Jonas Schon dem Bürgermeisterkandidaten Matthias Häusler, dem ehemaligen Bürgermeister Peter Schwankl sowie MdL Max Gibis ihre Pläne für das neue Familien-Erlebnishotel in St. Oswald-Riedlhütte. Das "Family Nature Resort" soll 80 Appartements und Familiensuiten beherbergen. „Der Neubau mit einer Architektur aus übereinanderliegenden Holzstämmen, um ein möglichst naturnahes Erscheinungsbild zu generieren, soll an der Ausfahrt St. Oswald Richtung Höhenbrunn gebaut werden“, erklärten die Brüder Schon. „Das ausschließlich für Familien mit Kindern geplante Resort soll außerdem über einen Campingplatz verfügen, einen Wasserpark mit Betreuung für Kinder sowie In- und Outdoorspielflächen“, ergänzten die Beiden. „Des Weiteren sind ein Hallenbad und eine Saunalandschaft geplant, bei denen die Überlegung im Raum steht, diese auch für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.“

Bürgermeisterkandidat Matthias Häusler zeigte sich begeistert von den Plänen. „Hier entstehen ca. 100 neue Arbeitsplätze, sowie eine enorme Wertschöpfung, die einen ungeahnten Mehrwert für die Gemeinde St. Oswald-Riedlhütte aber auch für die gesamte Region bringt.“ Er sprach seine volle Unterstützung für das Projekt aus, sollte er Ende Juli zum Bürgermeister gewählt werden. Auch Peter Schwankl und Max Gibis waren beeindruckt von den Plänen. „Heimat- und Naturnahe Familienurlaube boomen. Mit diesen Plänen treffen die beiden Brüder einen Nerv“, so MdL Max Gibis. „Auch die Architektur und Bauweise passen in die Zeit. Wir werden hier zweifellos ein Erfolgsprojekt erleben.“