Schlüsselzuweisungen für das Jahr 2016 bekannt gegeben

Insgesamt 36 Mio. Euro fließen nach Regen, sogar 37,2 Mio. Euro in den Landkreis Freyung-Grafenau

2015-12-11

Das Bayerische Finanzministerium hat die Schlüsselzuweisungen für das Jahr 2016 bekannt gegeben. Dabei fließen über 73 Mio. Euro in die beiden Bayerwaldlandkreise. Die Gemeinden im Landkreis Freyung-Grafenau bekommen im Jahr 2016 aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern in Höhe von 24,15 Millionen Euro, das sind 1,25 Mio. Euro mehr als noch 2015. Die Kommunen im Landkreis Regen erhalten mit 23,74 Mio. Euro in etwa genau so viel wie im Jahr 2015. Der Landkreis Freyung Grafenau erhält 13,2 Millionen Euro, fast 1 Mio. Euro mehr als im Jahr zuvor. Auch der Landkreis Regen profitiert hier stärker als im Jahr 2015 von den Schlüsselzuweisungen und bekommt mit 12,34 Millionen Euro genau 555 628 Euro mehr als 2015.

Die Schlüsselzuweisungen steigen bayernweit im Jahr 2016 um 63 Millionen Euro auf insgesamt 3,2 Milliarden Euro. Der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner äußerte dazu: „Die Bayerische Staatsregierung und die Kommunalen Spitzenverbänden haben zusätzlich einen neuen Berechnungsmodus verabschiedet, der vor allem strukturschwachen Gemeinden mit geringeren eigenen Einnahmen zu Gute  kommt und eine gemeinsam getragene, kommunalfreundliche Lösung für 2016 gefunden.“ Und MdL Max Gibis betonte weiter: „Insgesamt beläuft sich das Volumen des kommunalen Finanzausgleichs 2016 auf 8,56 Milliarden Euro. Das ist erneut der höchste kommunale Finanzausgleich aller Zeiten. Damit zeigt sich einmal mehr, dass sich die Kommunen in Bayern auf die Landespolitik verlassen können “.

Die Schlüsselzuweisungen sind Kernbestandteil des kommunalen Finanzausgleichs und von besonderer Bedeutung für die kommunalen Verwaltungshaushalte. Mit ihnen werden die Kommunen an den Steuereinnahmen des Freistaats Bayern beteiligt. Sie gleichen Unterschiede in den eigenen Einnahmemöglichkeiten und der Ausgabenbelastung der einzelnen Kommunen im Freistaat Bayern aus. Die unterschiedliche Höhe und Entwicklung der Schlüsselzuweisungen ist Ausdruck einer von Gemeinde zu Gemeinde abweichenden Steuerkraft in dem für die Berechnung maßgeblichen Zeitraum 2014.

 

Die Schlüsselzuweisungen 2016 verteilen sich entsprechend der folgenden Tabellen auf die Kommunen im Landkreis Freyung-Grafenau sowie auf die Kommunen im Landkreis Regen:

 

1. Landkreis Freyung-Grafenau

Stadt / Gemeinde / Markt / Landkreis

Schlüsselzuweisungen   2015

Schlüsselzuweisungen   2016

Veränderung   gegenüber 2015

Landkreis   Freyung Grafenau

12 182 876

13 172 016

+ 989 140

 

 

 

 

Gemeindeschlüsselzuweisungen gesamt

22    901 352

       24 150 924

       + 1 249 572

Davon:

 

 

 

Gemeinde   Eppenschlag

392 068

436 196

+ 44 128

Stadt   Freyung

580 488

176 912

-  403 576

Gemeinde   Fürsteneck

411 264

407 148

-  4 116

Stadt   Grafenau

1 290 056

1 076 872

- 213 184

Gemeinde   Grainet

918 748

1 000 816

+ 82 068

Gemeinde   Haidmühle

707 316

712 828

+ 5 512

Gemeinde   Hinterschmiding

1 068 220

1 116 352

+ 48 132

Gemeinde   Hohenau

1 357 256

1 477 312

+ 120 056

Gemeinde   Innernzell

338 752

368 608

+ 29 856

Gemeinde   Jandelsbrunn

1 121 904

1 518 112

+ 396 208

Gemeinde   Mauth

1 103 816

1 100 096

- 3720

Gemeinde   Neureichenau

1 440 252

1 765 280

+ 325 028

Markt   Perlesreut

936 932

1 008 204

+ 71 272

Gemeinde   Philippsreut

378 968

392 740

+ 13 772

Gemeinde   Ringelai

911 084

944 384

+ 33 300

Gemeinde   Röhrnbach

39 940

380 940

+ 341 000

Gemeinde   Saldenburg

711 380

774 548

+ 63 168

Gemeinde   Sankt Oswald-Riedlhütte

1 294 384

1 335 744

+ 41 360

Gemeinde   Schöfweg

564 744

544 928

- 19 816

Gemeinde   Neuschönau

915 024

938 768

+ 23 744

Markt   Schönberg

639 332

624 352

- 14 980

Gemeinde   Spiegelau

1 438 940

1 574 940

+ 136 000

Gemeinde   Thurmansbang

1 037 740

1 184 480

+ 146 740

Waldkirchen

2 916 236

2 855 096

- 61 140

Gemeinde   Zenting

386 508

435 268

+ 48 760

 

2. Landkreis Regen

Gemeinde / Stadt / Markt /   Landkreis

Schlüsselzuweisungen   2015

Schlüsselzuweisungen   2016

  Veränderung          

 gegenüber 2015

Landkreis Regen

11 791 656

12 347 284

+ 555 628

 

 

 

 

Gemeindeschlüsselzuweisungen im Landkreis Regen gesamt

 

23 774 536

 

23   745 608

 

- 28 929

davon

 

 

 

Gemeinde Achslach

375 120

386 664

+ 11 544

Gemeinde Arnbruck

401 344

496 024

+ 94 680

Gemeinde Bayerisch Eisenstein

410 160

289 016

- 121 144

Gemeinde Bischofsmais

1 138 472

961 660

- 176 812

Markt Bodenmais

645 096

580 104

- 64 992

Gemeinde Böbrach

728 144

758 176

+ 30 032

Gemeinde Drachselsried

931 348

926 984

- 4 364

Gemeinde Frauenau

1 138 540

1 111 500

- 27 040

Gemeinde Geiersthal

671 200

803 116

+ 131 916

Gemeinde Gotteszell

342 156

231 776

- 110 380

Gemeinde Kirchberg i. W.

1 550 332

1 573 164

+ 22 832

Gemeinde Kirchdorf  i. W.

842 076

970 052

+ 127 976

Gemeinde Kollnburg

1 165 488

1 180 532

+ 15 044

Gemeinde Langdorf

889 436

890 600

+ 1 164

Gemeinde Lindberg

1 008 916

1 035 384

+ 26 468

Gemeinde Patersdorf

632 396

656 936

+ 24 540

Gemeinde Prackenbach

822 292

922 040

+ 99 748

Stadt Regen

3 237 780

2 679 944

- 557 836

Gemeinde Rinchnach

1 273 312

1 239 512

- 33 800

Markt  Ruhmannsfelden

670 144

637 860

- 32 284

Markt Teisnach

0

0

0

Stadt Viechtach

1 102 912

856 040

- 246 872

Gemeinde Zachenberg

877 172

933 492

+ 56 320

Stadt Zwiesel

2 920 700

3 625 032

+ 704 332