Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJw_allvideos has a deprecated constructor in /mnt/web007/b2/08/5652908/htdocs/cms/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 18

Eine Vorzeige-Kommune in vielerlei Hinsicht

MdL Max Gibis zum Gespräch bei Bürgermeister Josef Kern in Innernzell

2015-08-20

Bürgermeister Josef Kern schwärmte von der traumhaften Aussicht auf den Rachel und den Lusen von der Gemeindekanzlei in Innernzell aus, als der Landtagsabgeordnete Max Gibis eintrifft. Doch nicht nur die Aussicht stellte sich in Innernzell traumhaft dar. Bei einem Informationsgespräch, zu dem Bürgermeister Josef Kern den Landtagsabgeordneten Max Gibis eingeladen hatte, konnte sich der Abgeordnete davon überzeugen, dass die Gemeinde Innernzell eine Vorzeige-Kommune in vielerlei Hinsicht ist.

 (v.l.) Bürgermeister Josef Kern mit dem Landtagsabgeordneten Max Gibis

Gerade in finanzieller Hinsicht steht die 1.600 Einwohner Gemeinde sehr gut da. „Trotz regelmäßiger Investitionen, wie etwa dem Neubau der Grundschule, konnten wir uns ein ordentliches Polster an Rücklagen erarbeiten. Bereinigt liegt der Schuldenstand der Gemeinde Innernzell bei unter 500 € pro Kopf. Damit stehen wir im Vergleich zu anderen Bayerwaldgemeinden mehr als gut da und haben jederzeit finanzielle Spielräume für Investitionen“, beschreibt Bürgermeister Josef Kern die Haushaltslage seiner Kommune dem Abgeordneten Max Gibis. „Dabei profitieren wir nicht nur von den Gewerbesteuereinnahmen durch die Günther Karl GmbH, sondern haben uns bei den Einnahmen durchaus auch andere Standbeine erarbeitet“, fügt Bürgermeister Kern an. Um weiterhin zusätzliches Gewerbe nach Innerzell zu locken, arbeitet Bürgermeister Josef Kern ständig an möglichen Erweiterungen der Gewerbeflächen im Ort. MdL Max Gibis lobte diese Bemühungen. „Für Gemeinden wie Innernzell gilt es, sich ständig weiter zu entwickeln, um attraktiv zu bleiben.“

Der Landtagsabgeordnete Max Gibis nannte Innernzell auch deshalb eine „Vorzeige-Kommune, weil sie eine absolute Vorreiterrolle in Sachen Breitbandausbau darstellt. „Für einen Eigenanteil von rund 90.000 Euro werden wir voraussichtlich fast alle Bürgerinnen und Bürger bis zu ihren Grundstücksgrenzen mit Glasfaserkabeln ausstatten können“, zeigte sich Bürgermeister Josef Kern stolz, „damit haben die meisten Bürger vor ihrer Haustüre 50 Mbit und mehr an Leistung. Das ist schon großartig und damit zählen wir zu den attraktivsten Gemeinden im Landkreis“. Diese in der Fachsprache FTTH (Fibre to the home) genannte Anbindung, ist in diesem Umfang im Landkreis einmalig.

Auch deshalb gilt es für Josef Kern ständig in Sachen neue Baugebiete und Bauplätze am Ball zu bleiben. Innernzell eignet sich auch durch die malerische Lage hervorragend für junge Familien, so dass hier ständig vorgesorgt werden muss. „Momentan bin ich schon wieder auf der Suche nach Bauland für 10-15 Parzellen. Erste Gespräche mit Grundstückseigentümern wurden dabei schon geführt“, so der Bürgermeister. Im Weiteren eröffnete er dem Landtagsabgeordneten Max Gibis noch eine Reihe weiterer Maßnahmen, um die Dorfmitte attraktiv und wohnlich zu gestalten. So wurde beispielsweise ein Fassadenprogramm gestartet, bei dem Interessenten bis zu 30% Zuschuss für Investitionen an ihren Fassaden bis max. 5.000 Euro bekommen können. Hier haben sich auch bereits einige Interessenten gefunden, die diese Förderung der Kommune in Anspruch genommen haben.

Am Ende nahm MdL Max Gibis die Anregungen des Bürgermeisters Josef Kern auf, um sie bei seiner Arbeit im Innen- und Kommunalausschuss des Bayerischen Landtages einfließen zu lassen. Außerdem betonte er das gute Verhältnis zu Bürgermeister Kern und dass dieser ihn jederzeit auf dem kurze Dienstweg erreichen können, um Anliegen oder Probleme zu besprechen.