Tag der offenen Tür

CSU-Geschäftsstelle und Abgeordnetenbüros laden zur Einweihung zum Tag der offenen Tür - Reger Besuch und lockere Gespräche

2014-11-07

Anlässlich der Einweihung der neuen Büroräume der CSU-Kreisgeschäftsstelle und der Abgeordnetenbüros von MdL Max Gibis, MdB Bartholomäus Kalb sowie Staatsminister Helmut Brunner haben die Abgeordneten und CSU-Kreisvorsitzender Dr. Olaf Heinrich zu einem Tag der offen Tür geladen. Zahlreiche prominente Gäste erfreuten sich zu diesem Anlass an lockeren Gesprächen in geselliger Runde sowie an den neuen Büroräumen in der Krankenhausstraße 3, die erst im Sommer dieses Jahres bezogen wurden. 

 MdL Max Gibis (v.r.), Dr. Olaf Heinrich, MdB Barhtolomäus Kalb und Landrat Sebastian Gruber bei der Einweihungsfeier

Landrat Sebastian Gruber war einer der ersten Gäste, die die neuen Büroräume in Augenschein nahmen. Zu etlichen CSU-Bürgermeistern des Landkreises gesellten sich noch viele der CSU-Ortsvorsitzenden sowie andere Interessierte. Neugierigen Blickes widmeten sie sich den neu renovierten Räumen im Dachgeschoss in der Krankenhausstraße, wo künftig CSU-Geschäftsstelle, das Abgeordnetenbüro des Landtagsabgeordneten Max Gibis sowie des Staatsministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Helmut Brunner als auch eine Außenstelle des Büros des Bundestagsabgeordneten Bartholomäus Kalb Seite an Seite ihren Dienst zum Wohle der Bevölkerung verrichten werden. „Dabei wurde allerdings auch auf eine strikte räumliche Trennung der CSU-Geschäftsstelle und der Abgeordnetenbüros geachtet“, so Olaf Heinrich über die neuen Büroräume. „Außerdem gibt es auch getrennte Telefon- und Faxanschlüsse“, ergänzte MdL Max Gibis noch zu diesem Thema. „Durch die Zusammenarbeit in denselben Büroräumen ergeben sich aber jetzt zahlreiche Synergieeffekte, so dass wir in Zukunft einfach effektiver arbeiten können“, waren sich CSU-Kreisvorsitzender Dr. Olaf Heinrich und der Landtagsabgeordnete Max Gibis einig.

 Sowohl Max Gibis und Olaf Heinrich als auch Bundestagsabgeordneter Bartholomäus Kalb sprachen ein paar Grußworte an die Gäste und ließen wissen, dass man sich von der neuen Bürozentrale schon auch neue Impulse erhoffe sowie darin eine zentrale Anlaufstelle für alle Bürger sehe. Der Besucherrunde wurden dann auch noch die Hauptprotagonisten der neuen Büroräume vorgestellt, nämlich die Mitarbeiter der CSU-Geschäftsstelle sowie des Abgeordnetenbüros. Kreisvorsitzender Olaf Heinrich bedankte sich bei der guten Seele der Geschäftsstelle, Regina Faltermeier, dankte Annemarie Neumüller für ihre tatkräftige Unterstützung und freute sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit im neuen Büro. Auch MdL Max Gibis stellte den anwesenden Bürgermeistern, Ortsvorsitzenden und sonstigen Gästen seinen politischen Referenten, Patrick Zens, vor und bot in diesem Zusammenhang auch gleich die Unterstützung bei Anliegen aller Art an.

 Nachdem auch MdB Bartholomäus Kalb ein paar Worte des Lobes für die Mitarbeiter und über die neuen Büroräume sprach, betonte er auch noch, dass er sich schon sehr auf seine künftigen Bürgersprechstunden in der neuen CSU-Geschäftsstelle freue. Anschließend konnten die hervorragend verköstigten Gäste noch in lockerer Atmosphäre mit dem CSU-Kreisvorsitzenden Dr. Olaf Heinrich, mit dem Landtagsabgeordneten Max Gibis sowie dem Bundestagabgeordneten Barthl Kalb ins Gespräch kommen. Lediglich Helmut Brunner fehlte entschuldigt beim Tag der offenen Tür, weil er wichtige Termine in seiner Funktion als Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wahrnehmen musste.

 Die anwesenden Gäste, allen voran Landrat Sebastian Gruber, zeigten sich von den neuen Büroräumen sehr angetan und die einladenden Dr. Olaf Heinrich, Max Gibis und Bartholomäus Kalb waren mit dem Tag der offenen Tür, der den Besuchern anregende Gespräche in angenehmer Atmosphäre bot, mehr als zufrieden.

 Zahlreiche Gäste erfreuten sich an der guten Verköstigung und an den angenehmen Gesprächen