Die Kommunikation ist entscheidend

MdL Max Gibis zum Gespräch mit Bürgermeister Roland Freund in Jandelsbrunn

2014-08-13

„Die sitzungsfreie Zeit eignet sich optimal dazu, sich bei den Gemeinden vor Ort zu erkundigen, wo es Handlungsbedarf gibt und zu prüfen, welche Anliegen ich anschließend zu den Sitzungen nach München weitergebe“, so beschreibt der Landtagsabgeordnete Max Gibis eine seiner Aufgaben in der parlamentarischen Sommerpause. Einer seiner Gemeindebesuche hat Max Gibis nach Jandelsbrunn zu Bürgermeister Roland Freund geführt.

 MdL Max Gibis im Gespräch mit dem Jandelsbrunner Bürgermeister Roland Freund

Die 3.500 Einwohner zählenden Gemeinde leistet sich gerade die Sanierung der örtlichen Mittelschule. „Bei der insgesamt 6,3 Mio. Euro teuren Investition haben wir gerade erst mit dem 1. Bauabschnitt begonnen“, berichtet Bürgermeister Roland Freund, „Es gilt anschließend mit allen Mitteln um einen langfristigen Erhalt der Mittelschule zu kämpfen, um diese Investition auch zu rechtfertigen.“ Mit der Erneuerung der Abwasseranlagen in der Kommune sowie Sanierungen im Bereich der Wasserversorgung stehen auch demnächst noch kräftige Investitionen in Jandelsbrunn an. Bürgermeister Roland Freund setzt dabei von Anfang an auf eine ehrliche und ausführliche Kommunikation mit den Bürgern. „Im September plane ich eine Bürgerversammlung, bei der die Bürger vollumfänglich über geplante Maßnahmen und damit verbundenen Kosten informiert werden“, so Bürgermeister Freund. MdL Max Gibis lobte dieses Vorgehen ausdrücklich.

Einen weiteren Brennpunkt in der Gemeinde stellt die Dorferneuerung dar. Nachdem alle Ortsteile über das Förderprogramm der Dorferneuerung saniert wurden, steht nun die Sanierung des Hauptortes an. Bürgermeister Roland Freund möchte für die Sanierung der Dorfmitte das Förderprogramm der Städtebauförderung in Anspruch nehmen. MdL Max Gibis versicherte, in dieser Angelegenheit um Unterstützung bei den entsprechenden Stellen zu werben.

Auf die Frage des Abgeordneten nach dem aktuellen Stand beim Breitbandausbau, eröffnete der Bürgermeister dem Abgeordneten Max Gibis, dass Jandelsbrunn bereits in das neue Breitbandförderprogramm der Bayerischen Staatsregierung eingestiegen ist. „Mit einem Fördersatz von 90% und einer Förderhöchstsumme von 920.000 € sind wir sehr zufrieden. Damit können wir voraussichtlich alle Kosten decken“, so Bürgermeister Roland Freund.

Insgesamt gibt es Vieles in der Gemeinde anzupacken, so das Resümee des Landtagsabgeordneten Max Gibis. „Aber mit einer guten Kommunikation, kann man die Bürger frühzeitig mitnehmen und um Zustimmung auch für finanziell aufwendige Projekte werben“, so Max Gibis.